Chronik

Dirk I.Mentrup ist neuer Hippenmajor der Session 2019

 Es war ein langer Anlauf bis zur Wahl des neuen Hippen- und Jugendhippenmajors. Zuerst musste im Zuge der Jahreshauptversammlung noch einiges von den knapp 80 anwesenden Mitgliedern beschlossen werden.

Sessionseröffnungstraining in Wolbeck... sie tanzen wieder... 47 Tänzerinnen auf dem Weg in die neue Session.

Wir befinden uns im Jahre 2018 n.Chr. ganz Wolbeck ist vom Winterschlaf besetzt... ganz Wolbeck? Nein! Eine von unbeugsamen Tänzern besetzte Tanzgruppe

KG ZiBoMo Wolbeck, Frühschoppen im Festzelt an der Feuerwache.

„Wo war ich nur all die letzten Jahre ?“ Das hören wir ja eher selten, denn wenn etwas bei den ZiBoMo Freunden Bestand im Terminkalender hat, dann jawohl unser Frühschoppen.

KG ZiBoMo Wolbeck, Hippenball im Ziegenstall - Deine Himmel- Himmel- Himmelblauen Augen

„Wer hat an der Uhr gedreht…?“ erklingt es zum Ausmarsch der XXL-fen nach erfolgreich getanzter Zeitreise, unterstützt von dem bezaubernden „Mariechen“ Janine Schleutker.

KG ZiBoMo Wolbeck, KITA Party im Haus des Sports verzaubert alle..

Was für ein Fest, dem Jaguar war der Schwanz abgerissen, so wild hatte er mit dem Krokodil im Kreis getanzt, aber kein Problem, die Giraffe hatte alles dabei, um schnell zu helfen.

KG ZiBoMo Wolbeck, Festausschuss schmückt das Dorf, alles in Blau-Gelb..

„Wenn im Dorf die Fähnchen hängen und der Bock wird schon verrückt…“ singt Hippenmajor Andreas II. Westenberg auch schon mal um 0900 Uhr morgens.

KG ZiBoMo Münster Wolbeck, Hippenmajor Andreas II. besucht die Umzugsteilnehmer.

Hippenmajor Andreas II. Westenberg hat schon viel gesehen im Karneval. Trotzdem ist der Besuch bei den Umzugsteilnehmern kurz vor dem Ziegenbocksmontagsumzug für ihn und sein Gefolge ein absolutes Highlight der Session.

KG ZiBoMo Wolbeck, in monatelanger Teamarbeit erschufen die Klasse 6c und die Hörspiel AG des Gymnasiums Wolbeck unter der Leitung von Oliver Geister das Märchen vom Wolbecker Dorfmusikanten. Anlass für dieses Projekt war seinerzeit die Frage, warum im Herzen von Wolbeck einem Ziegenbock ein Denkmal gesetzt wurde, und das Ganze dann mit dem Karneval in Wolbeck zu tun hat.