KG ZiBoMo Wolbeck, Galasitzung, tolles Programm, gute Laune, Tanz und Gesang. Tradition und Kultur wird in Wolbeck gelebt und gezeigt...

  • gala1

Die große ZiBoMo Gala war schon immer etwas Besonderes.

Sie findet im Zelt statt, sie präsentiert ortsbekannte und überregionale Künstler, sie ist ein Gemisch aus Ornat und liebevoll gestalteten Kostümen im Publikum sowie auf der Bühne und sie ist schon immer eins gewesen, das Aushängeschild der Gesellschafft.     

Hippenmajor Frank I. Krause, seine Adjutanten Horst-Karl Beitelhoff und Andreas Westenberg, Jugendhippenmajorin Julia I. und deren Gefolge haben ein tolles Gefühl für Partylaune, wo sie sind ist vorn, wer nicht mitmacht ist selber schuld und Singen können sie auch noch. Der Wigbold brennt mit Luftgitarre!

Präsident Torsten Laumann spricht zurecht von Stolz, wenn er den Auftritt der ZiBoMo Tanzgruppen mit ihrem Marschblocks versucht in Worte zu fassen. Was die 34 Tänzerinnen auf der Bühne präsentieren nennt er Gardetanz in Perfektion. Recht hat er, und doch ist es viel mehr, sieht man all die Stunden die Tänzerinnen, Trainer, Betreuer und Eltern investieren um dies zu ermöglichen. Es ist Leidenschaft für bodenständigen Karneval, es ist Kultur und Tradition die in Wolbeck gelebt wird. Oberbürgermeister Markus Lewe hatte am Nachmittag während des Seniorenkarnevals noch genau dies angesprochen.

Das Programm das Geschäftsführer Michael Breuer zusammengestellt hatte, traf den Nerv des Publikums, Dirk Elfgen nahm die Anwesenden geschmeidig mit in die Partystimmung, das Tanzcorps Bechem warf seine Mariechen bis an die Zeltdecke und die akrobatische Choreografie der Rheinischen Tanztruppe ließ manchen Zuschauer vor Ehrfurcht erstarren. Die Teens und die Blau-Gelben und die XXL-fen präsentierten ihre fantastischen Showtänze bis schließlich die Cölsche Coverband den Abend mit Schwung ausklingen ließ.

Das Publikum hatte dieses Jahr vom ersten Moment an Lust zu feiern und so wurde mit Stadtprinzen Bernard I. und dem Jugendprinzenpaar Jule I. und Leon I. ausgelassen gesungen und getanzt. Ein rundum gelungener Abend, herzlichen Dank an alle Aktiven!