KG ZiBoMo Münster Wolbeck, Förderkreis des Museums trifft sich zum Tätigkeitsbericht und Aufnahme von Beate Fischer als Ehrenziege.

  • foe01
Bei strahlendem Sommerwetter trafen sich am Sonntagvormittag die Förderer unseres ZiBoMo Museums um sich den Tätigkeitsbericht von Wilbernd Jäger und Walter Laumann anzuhören, sowie das neue Mitglied Beate Fischer in den Förderkreis des Museums aufzunehmen.

„Der Umbau im unteren Teil des Museums ist nun abgeschlossen“, sagte Wilbernd Jäger und bedankte sich besonders für die Unterstützung durch die Sparkasse Münster-Ost.  „Im oberen Teil des Museums soll eine „Wolbecker Stube“ entstehen, hierbei unterstützen vor allem die Garde und die vereinigte Volksbank. Unter dem Dachgeschoss soll der Platz für die Tanzgruppen erweitert werden, deshalb wird eine Vielzahl von Material in den noch auszubauenden Keller umgelagert werden müssen.“ Es bleibe also noch viel zu tun und es werden Kosten entstehen aber schon jetzt ist eine Menge erreicht und das Museum kann sich wirklich sehen lassen.   

Dies alles ist nur möglich, weil das Museum einen Förderkreis hat. Mitglieder werden gesucht und sind herzlich im Förderkreis willkommen. Sie haben Interesse? - Dann melden sie sich doch bitte einfach bei der Museumsleitung.

In einer kurzen Zeremonie wurde zum Abschluss des Berichts die designierte Hippenmajorin  Beate Fischer als neues Mitglied zur Ehrenziege des Museums ernannt und mit dem Sticker des Förderkreises ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch.

Gut versorgt durch die schick in blau-gelb gekleideten Museumsdamen Eva Jäger und Brunhilde Laumann verbrachten die Förderer einen ausgelassenen Vormittag im ZiBoMo Museum an der Neustraße.