ZiBoMo Münster Wolbeck, die Tanzgruppen präsentieren erstmal ihre Show- und Gardetänze der Session 2018.

Präsident Torsten Laumann und Sascha Schapmann führten das rund 600 Kopf starke Publikum im Festzelt an der Feuerwache am Sonntagnachmittag durch ein buntes Nachmittagsprogramm. Der designierte Hippenmajor Andreas I. Westenberg bedankte sich bereits vorab und wünschte den Tanzgruppen ein gutes Gelingen.

Little Sunshines, Teens, Blau-Gelb und Tanzmariechen – insgesamt sind 54 Tänzerinnen in dieser Session in den drei altersorientierten Gruppen aufgestellt.

Die drei 15-jährigen Freundinnen Sonja Baalmann, Johanna Beitelhoff und Laura Schumann nehmen in ihrer neunten Tanzsession die Herausforderung an, die KG ZiBoMo als Tanzmariechen zu repräsentieren.

Zwischen den fantastischen Gardetänzen der drei Tanzgruppen und den Tanzmariechen und den mit besonderer Spannung erwarteten Showtänzen der Gruppen unterhielten Sängerin Susanne Bergers (stimmgewaltiges) und Justin Bauerbach das Publikum im Festzelt an der Feuerwehrwache mit ihrem professionellen Live Gesang auf hohen Niveau.

Die beliebten Showtänze eröffneten die Little Sunshines unter dem Motto „Glücklich sein steckt in jedem Troll“. Sie zeigten einen Showtanz voller Zauber, strahlen in den Augen und keine Spur von Unsicherheit. Echte Trolle halt! Hut ab, was Anjela Schulz mit ihren Tänzerinnen auf die Bühne bringt ist hart erarbeitete Leichtigkeit. Der Spaß und die Liebe zum Detail sind sichtbar geworden.

Mit ihrer Trainerin Lara Scheel entführte die Tanzgruppe Teens, alles Tänzerinnen im Alter zwischen elf und 14 Jahren aus dem grauen Alltag in die farbenfrohe, bunte Welt des Tanzens. Unter dem Motto „Lass uns endlich tanzen“ befreien sie sich aus der grauen Ummantelung, um Regenbogengleich auf der Bühne zu erstrahlen. Klasse! Seit fünf Jahren tanzen Christin Freisfeld, Anna Pauls und Leonie Wernke für die Teens, als Dank für ihre Leistung erhielten sie eine kleine Aufmerksamkeit.

„Griechenland außer Rand und Band. . . Götter total durchgeknallt“ auf dem Olymp kann es nicht wilder zugehen. Die Tänzerinnen der Gruppe Blau-Gelb präsentierten eine rasante Interpretation der griechischen Götter. Hermes, Eros,  Athene, Aphrodite und Dionysos beseelt von Ambrosia tanzten in wundervollen Kostümen mit vielen kleinen Details einen überwältigenden Showtanz. Nicole Kuhlenkötter kitzelt aus ihren Tänzerinnen mit zumeist langjähriger Tanzerfahrung das Optimale heraus. Bereits zehn Jahre tanzen Lene Böckelmann, Melina Keller, Celine Stücker und Julia Welling. Bereits 15 Jahre dabei ist Romina Horn sie erhielt ein Fotobuch mit einer Chronik ihrer Tanzzeit.

Selbstverständlich ließ es sich der Stadtprinz der Session 2018  Christian Lange von der KG Freudenthal mit seinen Adjutanten Thorsten Geuting und Dirk Meyer-Potthoff nicht nehmen in Wolbeck dabei zu sein. Wie auch das Stadtjugendprinzenpaar Leonie Boer von der KG Hiltrup und Pascal Heitstummann von der KG Freudenthal  

Der Hammer sind aber auch die Rahmenbedingungen dieser Veranstaltung, ein Festzelt für die Tänzerinnen, darin ein begeistertes Publikum, eine unbeschreibliche Tombola mit liebevoll verpackten Preisen, die Versorgung der Gäste durch all die ehrenamtlichen Helfer und viele großzügigen Spenden an Material und Zeit. All dies machen diese Veranstaltung zu dem was sie ist, einzigartig.

Der Eintritt ist auch nächstes Jahr wieder frei!

Alle Bilder...