ZiBoMo Tanzgruppen auf den Weg zur Jugendherberge Koppelschleuse in Meppen, um dort ihr alljährliches Trainingslager durchzuführen. Vorgestellt vom scheidenden Hippenmajor Andreas II. ließ es sich der kommende Hippenmajor (noch in Lauerstellung) Dirk I. nicht nehmen, die Truppe mit netten Worten zu verabschieden, viel Spaß und vor allem eine Rückkehr ohne Verletzungen zu wünschen. Er und sein Sohn, der kommende Jugendhippenmajor Florian II., hatten Nervennahrung für Tänzerinnen, Trainerinnen und Betreuerinnen im Gepäck, welches gerne in Empfang genommen wurde.

Noch am Freitag starteten die ersten Trainingseinheiten der Gruppen. Nach einer kurzen Nacht ging der Trainingsmarathon mit einem gemeinsamen Aufwärm- und Dehnprogramm und anschließendem Gruppentraining in die zweite Runde.
Das Betreuerinnenteam krempelte nun die Ärmel wieder hoch. Fünf Nähmaschinen warteten darauf, erneut zum Einsatz zu kommen und auch jede Menge Handarbeit wurde erledigt.
Ebenso wurden Frisuren und Make Up für die Showtänze ausprobiert, bevor der Tag mit einem schönen, schmackhaften Grillabend abgeschlossen wurde.

Am Sonntag hatte jede Gruppe noch eine Trainingseinheit, bevor zum Abschluss unseres Karnevals-Trainingsmarathons noch die jeweils neuen Garde- und Showtänze vorgestellt wurden. Dies ist für alle Teilnehmer immer wieder aufs Neue sehr spannend und faszinierend. Mit einem guten Gefühl und dem Gedanken, dass unsere Tanzgruppen auch in der Session 2018/2019 viele Gäste und Gesellschaften mit ihren Tänzen erfreuen und ihre Veranstaltungen beleben werden ging es am Sonntag nach Hause.

Hiervon kann sich jedermann auf unserer Tanzgruppenvorstellung, am 14. Oktober, ab 15:11 Uhr (Einlass 14:00 Uhr) im Festzelt Wolbeck ein Bild machen. Bei freiem Eintritt werden vier Gardetänze und drei Showtänze gezeigt und ein buntes Rahmenprogramm mit tollem Kuchen- und Snackangebot, großer Tombola und vielem mehr geboten.