„Wer von Euch kennt  den Wolbecker Ziegenbock?“ mit dieser Frage begrüßten die Repräsentanten der KG ZiBoMo am Freitagmorgen alle Erstklässler in der neuen Grundschule Nord und in der Nikolaigrundschule. Ruckzuck hoben sich die Finger und rasch kamen die Antworten wie, der steht auf dem Marktplatz, bei der Eisdiele oder am Kreisverkehr.

Hippenmajor in Lauerstellung Klaus III Kramer freute sich sichtlich über so viel Grundwissen, denn er darf in der kommenden Session zusammen mit Jugendhippenmajor Jonas I Cadura eben diesen Ziegenbock in und um Wolbeck repräsentieren.
„Wollt ihr denn auch wissen wie der Ziegenbock nach Wolbeck kam?“ lautete die zweite Frage, die vom Präsidenten der KG ZiBoMo, Torsten Laumann, in die Kinderrunde gestellt wurde.

Ein lautes Ja schallte ihm sofort entgegen. Mit diesem Ja hatte die Jecken fest gerechnet und so zauberten sie ein Märchenbuch mit dem vielversprechenden Titel „Der Wolbecker Dorfmusikant – oder die Erfindung des ZiBoMo Umzugs“ sinnbildlich aus dem Zylinder, welcher stets den amtierenden Hippenmajor als Kopfschmuck in der Session dient.

„Dieses Märchenbuch wollen wir Euch heute gerne schenken und jedes Kind bekommt eines“ erklärte der baldige Oberziegenbock den Steppkes. Gesagt getan, und so überreichten die ZiBoMo Aktiven jedem Kind eines der Märchenbücher.
Mit der Geschenkaktion werden ab diesem Schuljahr auch künftig  alle neuen Grundschülerinnen und Grundschüler in Wolbeck willkommen geheißen. Auf die Idee kamen Oliver Geister und die KG ZiBoMo im Frühjahr. Schon die von der Märchenwerkstatt und den Schülerinnen und Schülern der 6c des Gymnasiums Wolbeck in 2017 produzierte Hörspiel CD brachte die KG ZiBoMo und Oliver Geister zusammen. Die Bilderbuch Fassung  war eine logische Konsequenz und dank der Unterstützung durch Spiel & Freizeit Peppinghaus konnten 1.000 Exemplare gedruckt werden.

 „Mit dem Märchenbuch möchten wir die Geschichte unseres Karnevals in die Wolbecker Familien tragen, und wir hoffen sehr auf diesem Weg  viele neue Familien für den ZiBoMo und unsere Dorfgemeinschaft mit ihren vielfältigen Angeboten begeistern zu können“ betonen einhellig die am Projekt Beteiligten.  Die KG ZiBoMo freut sich sehr, dass die Grundschulen in Wolbeck diese Aktion unterstützen und mit den Worten „am Ziegenbocksmontag sehen wir uns wieder“ ging es dann zurück in die Klassen.