Museum zum Start des VVK gut gefüllt

Bereits um 9:00 Uhr war Torsten Laumann am Sonntag am ZiBoMo Museum und kochte den ersten Kaffee. Noch herrschte Ruhe in der alten Knabenschule. Schon wenige Minuten später betritt die erste Dame das Museum mit der freudigen Frage:“ Bin ich die erste?“ Ja, die Dame von heute sichert sich früh die gewünschten Plätze.

Dame Nummer 2 lässt auch nicht lange auf sich warten. Schon kommt der erste Sonderwunsch des Tages „ Kann ich noch schnell die Brötchen zur Familie bringen? Bin auch gleich wieder da.“ Natürlich wird von der ZiBoMo auch so ein Sonderwunsch gerne erfüllt. Familiär und bodenständig, so soll es in Wolbeck sein. Nach und nach füllt sich das Museum und als um 10:30 Uhr bereits 33 kaufwillige Damen und Herren anwesend sind, wird der Kartenvorverkauf offiziell gestartet. Jeder Karnevalsjeck erhielt eine Nummer, so konnte die Reihenfolge der Kaufinteressenten wunderbar abgearbeitet werden. Am Ende des Tages sind 666 Karten für die Zickensitzung und die erste Bocknacht der ZiBoMo über die Ladentheke gegangen.

Alle, die den Weg am Sonntag nicht ins Museum geschafft haben, brauchen sich aber noch keine Sorgen machen. Aktuell sind noch ausreichend Karten für beide Veranstaltungen zu haben. Immer Freitags von 15-17 Uhr im Museum oder in unserem Online-Shop. Aufgrund eines neuen Licht- und Tonkonzeptes verspricht die ZiBoMo, dass es von allen Plätzen eine super Sicht auf die Bühne geben wird und selbstverständlich auch der Ton überall im Festzelt mit der gleichen Qualität zu hören ist.