“Am Ziegenbocksmontag sehen wir uns wieder...”, so klingt einer der ZiBoMo-Klassiker. Diesen Tag in Worte zu fassen ist einfach unmöglich, und so möchten wir dies in Form eines Kurzprogramms aus der Perspektive eines ZiBoMo Aktiven ohne Anspruch auf jegliche Vollständigkeit einmal anders gestalten.


09:00 Uhr Hippenmajorfrühstück in der Hippenmajorsresidenz. Zeitgleich treffen sich die Zugkommandantinnen mit den Sicherheitskräften zur Lagebesprechung;

10:40 Uhr der großartige Kinderumzug startet an den Grundschulen und bietet den Zuschauern an der Wegstrecke im Wigbold ein farbenprächtiges Bild;

11:30 Uhr im ZiBoMo Museum werden die goldenen Rückwärtsreiter verliehen;

11:45 Uhr ein Schlüssel macht sich selbständig, nach mehrfachem Proben passt dieser in das alte Schloss, das sei aber nur am Rande erwähnt;

12:30 Uhr die Vorbereitungen für den großen Umzug um 14:11 Uhr laufen auf vollen Touren;

13:11 Uhr  Magarethe trifft mit Johannes II. und Johanna am Marktplatz ein, zeitgleich mit dem WDR und einer Vielzahl von lokalen Bild- und Tonreportern;

13:45 Uhr unter der Anleitung von W.L. werden die Objektive in Stellung gebracht;

14:11 Uhr Klaus III. Kramer gibt das Signal zum Start zum großen Umzug mit 1.111 Aktiven, 68 Zugnummern und 13.111 ZiBoMo Fans an der Zugstrecke;

14:35 Uhr Johanna, unsere zweite Ziege, hat Sehnsucht nach Möllers Stall;

16:00 Uhr Klaus III. erreicht mit seinem Gefährt den Wendepunkt, und im Zelt erklingen die ersten Karnevalstöne für die große Abschlussfeier;

17:30 Uhr der Hippenmajor zieht ins Festzelt ein, der Laden bebt;

19:41 Uhr Lokalzeit Münsterland schaltet live ins Festzelt, der Laden bebt noch mehr;

19:43 Uhr C.S. schrottet das Interview im live TV mit einem dreifachen Gut Spiel, was der Stimmung im Festzelt aber keinen Abbruch tut. Im Ort wird aber auch in jeder Stube heftigst gefeiert. Allerjovelste Stimmung auch bei Sülte, in der Kiepe und bei Schmitz;

00:11 Uhr LightConcept macht das schlimmste Licht aller Zeiten an und R.W. trällert Angels;

05:30 Uhr auch die Letzten an der Bar treten den Heimweg an.

“Am Ziegenbocksmontag seh´n wir uns wieder...” denn “Das ist Wolbeck, blau und gelb”

Alle Bilder...