„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“, wer kennt diesen Satz nicht?
Im Zeitalter von schnellen Schnappschüssen und Hochgeschwindigkeitsbildübertagungen mag man dieses ja kaum noch glauben, aber, es ist und bleibt eine unterhaltsame Kunst.

ZiBoMo fördert nun die Kunst, sich ein „Bild“ zu machen, mit einem ganz besonderen Projekt. Wir suchen Dein oder auch gerne Euer „Bild“ der Session 20/21.

Ganz nach unserem Motto „Karneval fällt dieses Jahr anders aus“ möchten wir alle ZiBoMo Fan´s, und natürlich auch die, die es noch werden wollen, aufrufen, sich ein „Bild“ von ZiBoMo zu machen.

Egal ob es nun ein Foto ist, eine Zeichnung, ein Song, ein Text, eine Handarbeit oder eine Skulptur, der Kreativität dürfen keine Grenzen gesetzt werden. Wir wissen, dass Wolbeck dies kann, denn jedes Jahr auf´s Neue beweisen Hunderte von Kindern im Kinderumzug und in den Schulwettbewerben, als auch die farbenprächtigen Fußgruppen und fantasievoll gestalteten Wagen des großen Umzugs, was möglich ist.

Vom 11.11. bis Aschermittwoch 2021 habt ihr Zeit, Euren Blick auf ZiBoMo zu erschaffen. Vielleicht etwas kleiner, persönlicher, immer gerne mit einem lachenden Auge. Nur weil Umzüge und Sitzungen nicht sinnvoll sind geht doch nicht der Humor flöten, und wenn ja, bei welcher Melodie?

Damit nicht genug, denn diesem Blick auf ZiBoMo werden wir gemeinsam mit Euch auch Raum bieten. Von daher wollen wir zusammen mit allen Teilnehmern*innen eine Ausstellung der Exponate in unserem ZiBoMo Museum im Team erstellen.

Ja richtig gelesen, mit Euch gemeinsam!

Die ZiBoMo liefert den Raum, Ihr erschafft die Exponate und zusammen bauen wir daraus eine Ausstellung für alle. Diese besondere Ausstellung soll dann allen Mitbürgern*innen einen weiteren Blick auf ZiBoMo ermöglichen und unser Museum an der Neustraße noch attraktiver machen.

Alles mit Abstand, alles mit Anstand und mit ganz viel Humor. Wir freuen uns auf ein außergewöhnliches Projekt.

Digitale Fotos oder Beiträge sendet ihr bitte bis 17.02.2021 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - über dieselbe E-Mail Adresse können individuelle Abgabetermine für Exponate koordiniert werden.