Es ist der Vorabend zum Elften im Elften, und eine gespenstische Ruhe bei ca. 4° Celsius liegt über dem kleinen Dorf. Der erste Bodenfrost kündigt sich an. Die Eltern bringen ihre Kinder ins Bett, lassen sie noch eine Gutenachtgeschichte auf dem Smartphone streamen, und legen ihr müdes Haupt nieder um in der ZDF Mediathek „Wetten das“ vom letzten Samstag nachzuholen.

Da erklingt ein für diese Uhrzeit ungewohntes Geräusch aus dem Hauseingangsbereich. „Macht die Post Überstunden, habe ich noch Socken für Oma zu Weihnachten bestellt und der Paketdienst ist leidvoll durch das Baustellennirvana Wolbeck´s geirrt und hat den Weg nur mit einer Schleife über die südlichen Hochebenen von Kasachstan zu unser Heimstadt gefunden?“, klingt es schlaftrunken aus dem Mund des Hausherrn, doch seine Partnerin kann ich nicht hören, denn die Yogastunde im worldwideweb erfordert ihre ganze Konzentration, und die Kopfhörer lassen nicht das geringste Nebengeräusch zu.

Ein schneller Blick auf die „Hausrundumsicher App“ ergibt auch keinen neuen Kenntnisstand und selbst die Whatsappgruppe Dorf&Heide tauscht seit 34 Sekunden keine Unwichtigkeiten aus. Was passiert bloß da draußen? 

Hallöchen wir sind´s, die ZiBoMo Aktiven. Seit gestern Abend bringen wir euch den Karneval direkt nach Hause. 77 Aktive bringen 6.666 druckfrische Narrenblätter in Wolbeck und Angelmodde Dorf aber sowas von mit der Leeze oder auf Schuster´s Rappen voll CO2 neutral in die Häuser und Wohnungen. Also nicht wundern, wenn´s mal raschelt im Flur. Wir wünschen viel Spaß bei Lektüre und freuen uns mit euch gemeinsam auf eine grandiose neue Session 2021/2022. Alle Infos im Hef!