Nach einem am Montag, 13.12.2021 auf unsere Imitative hin geführten Gespräch mit dem BMK, der AKG, KIG Sprakel und KGH, so wie dem am Dienstag veröffentlichen Statement des Ministerpräsidenten Wüst und dem Präsidenten Kuckelkorn (Kölner Karnevals Komitee) zur "freiwilligen" Absage von Saalveranstaltungen, teilen wir schweren Herzens mit, dass auch in Wolbeck die Session 2021/2022 frühzeitig beendet, oder wie es sich schöner anhört, die Pausetaste gedrückt wird.  

Die Hoffnung zu früh aufzugeben, war neben vielen kleinen auch eine große Sorge und kam für uns erstmal nicht in Frage. Es wurde, immer mit einem Auge auf die Corona-Schutzverordnung, weiter geplant, geschaut, was möglich ist oder möglich gemacht werden kann, Hygienekonzepte und Zeltpläne entworfen und Gespräche ohne Ende geführt, und dennoch kam die jetzige Entscheidung natürlich nicht ganz überraschend.  

Auch eine Durchführung der Umzüge ohne Saal- und Zeltveranstaltungen ist für die für uns zurzeit undenkbar. Ob, wie oder was evtl. im Februar möglich oder im kleinsten Rahmen durchführbar sein wird, werden uns sicherlich in erster Linie die Coronazahlen und die gesamte Coronaentwicklung zeigen, welche wir weiterhin unter genauer Beobachtung haben.

Es schmerzt unsagbar, wenn man den einzelnen Gremien, die das ganze Jahr planen, organisieren und hoffen, den Tänzerinnen, die mit ihren Trainerinnen und dem gesamten Team jetzt schon im zweiten Jahr trainieren ohne Auftritte wahrnehmen zu können, und vor allem auch den Umzugsteilnehmern, die bereits wie alle Aktiven der ZiBoMo im vollen Umfang in den Vorbereitungen stecken mitteilen zu müssen, dass in dieser Session erneut kein Karneval in Wolbeck stattfinden wird.

Unser Dank gilt allen Aktiven und wir freuen uns auf einen bereits zugesagten Restart gemeinsam mit unserem Hippenmajor Martin II und unserer Jugendhippenmajorin Rieke I in der nächsten Session.

Die ZiBoMo wünscht allen Aktiven und ihren Familien ein ruhiges, friedliches Weihnachtsfest und einen guten, fröhlichen sowie vor allem gesunden Start ins neue Jahr.