Chronik

Wir können an dieser Stelle ja gerne schreiben, wie jovel und entspannt unsere Jugend einen fetzigen Jugendkarneval gefeiert hat. Das stimmt zwar vollumfänglich und es gibt auch echt keinen Grund zum Meckern, aber fragen muss nun einfach mal erlaubt sein: Wo wart Ihr in der Zeit, von Sieben bis Neune ???

Mit der Sonne um die Wette strahlen, so einfach kann man den Familienkarneval der KG ZiBoMo zusammenfassen. In Zusammenarbeit mit der AWO Wolbeck findet dieser stets am zweiten Tag des Festwochenendes im Wigbold statt.

Versprochen ist versprochen. Es war 19:11 Uhr, es war live, es war stimmungsvoll und es war sowas von in Farbe, der Hippenball im Ziegenstall, im Festzelt an der Feuerwache.
Mit DEM Sitzungshöhepunkt startete die gesamte ZiBoMo-Familie in die Festtage 2020.

Bevor die “großen” Narren feiern gehen, sind stets die “jüngsten” ZiBoMo-Freundinnen und -Freunde zusammen im Haus des Sports. Was war das für ein schönes Fest, ganz im Sinne der ZiBoMo Tradition.

In diesem Jahr bestand die Aufgabe der Schüler/innen der Grundschulen darin, ein Rebusrätsel zu lösen. Es gab zwei Schwierigkeitsstufen getrennt nach den Jahrgängen 1. und 2. sowie 3. und 4. Klassen.
Die Sieger eines jeden Jahrgangs werden während des Zibomo Umzuges auf einem der Wagen

Was die Herren in Wolbeck ja nun gerade erst noch lernen müssen, das beherrschen die Damen seit mehr als 25 Jahren. Mit Stolz und Freude durften wir in diesem Jahr einen neuen Rekord in der Teilnehmerinnenzahl von 666 fantastisch verkleideten Damen vermelden.

Es war wohl eine der passendsten Umsetzungen, frei nach dem Udo-Jürgens-Klassiker „Mit 66 Jahren“, welche die KG ZiBoMo mit 366 begeisterten Herren erstmalig in ihrer Historie zelebrierte.

Mit einer fantastischen Laser-Show startete das Programm im sehr gut gefüllten Festzelt in einen fulminanten Abend

Weihnachten im Stall

Weihnachten im Stall

Zum traditionellen Besuch trafen sich am Samstag etliche ZiBoMo-Aktive aus Garde, Senat, Vorstand, Festausschuss, der amtierende Hippenmajor Klaus Kramer und der Jugendhippenmajor Jonas I. nebst Adjutanten in Telgte vor dem Haus unserer Ziegenhalterin Margarete Peters-Hülsmann.