Chronik

Heinz Mittmann der seit 21 Jahren den Wolbecker Karnevalszug mit seinen Ziegen angeführt hat, wird in der Session 2010 nicht mittmannmehr in die Startaufstellung gehen. Öfter als Damon Hill jemals aus der Pool Position gestartet ist, führte Heinz Mittmann den grossen Wolbecker Karnevalszug in Begleitung seiner Ziegen durch die Strassen. Ob gross oder klein, wer in Wolbeck den Mann in schwarz sieht, der weiss -jetzt gehts los, jetzt kommt der Zug-.  Aus altersbedingten Gründen hat Heinz Mittmann leider seinen "Rücktritt" von der Spitze erklärt, wird aber weiter persönlich der ZiBoMo treu bleiben. Der Präsident der KG ZiBoMo Gustl Schroer dankte Heinz Mittmann für seine jahrelange Unterstützung unter tosendem Applaus der Mitgliederversammlung und übereichte ihm im Namen der ZiBoMo einen kleinen hinkelmannschen Delikatessenkorb, auch wenn die Ziege sicher lieber einen Blumenstrauss gehabt hätte.

Die Generalversammlung der KG ZiBoMo wählt den amtierenden Geschäftsführer Andreas Schwegmann am 11.05.09 mit überwältigender Mehrheit zum Hippenmajor für die Session 2009 / 2010. schwegmannDer Hippenmajor Reinhard Hinkelmann schlägt Andreas Schwegmann als seinen Nachfolger vor nachdem er seine Amtszeit kurz Revue passieren lies. "Der Karneval in Wolbeck ist etwas besonderes" betont Reinhard Hinkelmann und unterstreicht diese Wahrheit mit beindruckenden Zahlen und Fakten sowohl in der Jugendarbeit als auch in der Durchführung der drei tollen Tage in Wolbeck.

Andreas Schwegmann hat mit Heiner Hamsen und Rudolf Butzkies zwei erfahrene Karnevalisten als Adjudanten an seiner Seite. Die Jugend wird in der Session 2009 / 2010 von Steffen Steinbrede als Jugendhippenmajor vertreten, Steffen II. wird den närrischen Nachwuchs mit Adjutant Niklas Schröder anführen.

xxl-fenAm Freitag den 08.05.2009 traf sich das Männerballett die XXL-fen um in Heiner Hamsens Grillhütte die ersten Planungen für die Karnevalssession 2009/10 vorzunehmen. Thema war wie in jedem Jahr, ein neues zugkräftiges Motto für die neuen Tänze zu finden. Bei Bier und Wurst im Brötchen fanden sie sich schnell zusammen und diskutieren eifrig über Trainingsfragen und ein Motto für den Elfentanz. Da jedoch keine Elfe eine wirklich zündende Idee vorbringen konnte, wurde dieses Unterfangen wieder einmal „zum Feinschliff“  in die zarten Hände der Trainerin und Betreuerin Christine Holtstiege gelegt. Aus beruflichen Gründen kann Ilona Natrup in der kommenden Session leider nicht Christine Holtstiege bei Ihrer schwierigen Aufgabe helfen. Unterstützung erfahren die XXL-fen in der neuen Session nicht nur durch die beiden Nachwuchstänzer Frank Krause und Andreas Westenberg, sondern auch durch den Routinier Rudolf Butzkies, der nach einer kreativen Pause wieder mit von der Partie ist. Mit Spannung kann die Damensitzung der KG ZiBoMo Anfang 2010 erwartet werden, denn dieser Termin stellt wie in jedem Jahr die Premiere des neuen Programms der XXL-fen für die Session 2009/10 da.

Sie möchten in unserer Festschrift inserieren?
Wenden sie sich bitte an Thomas Deipenbrock

Die notwendigen Informationen finden Sie hier:
Anschreiben Anzeigenkunde pdf button
Anzeigenvertrag pdf button

Sollten Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Am 18. April 2009 haben sich unsere Trainerinnen auf den Weg nach Attendorn gemacht,um sich fortzubilden und ihre Trainerlizenzen zu erweitern.

Da sie alle bereits im Besitz der notwendigen Grundscheine sind, wurden an diesem Tag die Kurse für die „Trainerscheine Fortgeschrittene“ belegt.

Nach acht Stunden Fortbildung, die hauptsächlich aus praktischem Unterricht bestanden, haben Marlies Forst und Anjela Lechermann ihren Trainerschein für die Spate „Gardetanz Fortgeschrittene“ bekommen und Nicole Kuhlenkötter sowie Nadine Masiak erwarben ihre Lizenz für „Schautanz Fortgeschrittene“.

Die Vier kamen geschafft aber auch mit neuen Ideen und Erkenntnissen zurück.

Dieses werden die Tänzerinnen der einzelnen Gruppen sicherlich in den nächsten Trainingseinheiten und alle Zuschauer mit den Ergebnissen unserer Tänze kräftig zu spüren bekommen.

Liebe Karnevalsfreunde,

 

wir können auf eine sehr schöne Session 2008/2009 zurückblicken. Als einen besonderen Termin darf ich den 11.01.2009 in Erinnerung rufen, als unser Gustl zum „unwiesen Magister“ ernannt wurde.

 

Unserem Hippenmajor Reinhard I., wie auch dem Jugendhippenmajor Niklas I., war kein Termin zu viel. Gemeinsam mit Ihren Adjutanten waren die beiden immer zur Stelle und heizten bei jeder Veranstaltung die Stimmung an.

 

Der Neubau des Hippenmajorwagens war in der Session eine große Herausforderung. Der ehemalige Jugendwagen wurde dafür komplett entkernt und durch eine Stahlkonstruktion ersetzt. Für die geleistete Arbeit bedanken wir uns recht herzlich bei Walter Kasimir, Peter Wiewel und Dieter Hamsen sowie der eifrigen Garde. Aber auch unserem Gustl einen herzlichen Dank, der es immer wieder geschafft hat, ein warmes Mittagessen für die Handwerker zu organisieren. Den Sponsoren angefangen bei der Firma Trütken, der Firma Sternberg und besonders der Firma Schröder, hier nochmals ein herzliches Dankeschön.

 

Unserer Jugend feierte in diesem Jahr das 15-jährige Bestehen der Tanzgruppe Blau-Gelb. Die hervorragende Jugendarbeit möchte ich mit nur vier Punkten herausheben:

 

  1. Fortbildung der Trainerinnen durch Teilnahme an Workshops und Erweiterung der Trainerlizenz.
  2. Turnierteilnahme der Gruppen Teens und Little Sunshines, wobei die Little Sunshines bei ihrem ersten Turnierstart in Rheine einen sehr guten dritten Platz belegt haben.
  3. Der Marschblock mit allen Tänzerinnen hatte bei verschiedenen großen Veranstaltungen, sowie auch bei der Schlüsselübergabe in Münster einen besonderen Erfolg.
  4. Einen weiteren besonderen Auftritt hatte die Gruppe Little Sunshines, die ihren Showtanz „Zwergenaufstand“ im Vorprogramm bei Holiday on Ice in der Halle Münsterland aufgeführt hat.

Ich glaube, die Aktivitäten unserer Jugend braucht man nicht weiter zu kommentieren, diese Leistung verdient unser aller Anerkennung.

 

Die Garde war ebenfalls im letzten Jahr nicht tatenlos. So wurde der Gardewagen gemäß dem Vorbild des Hippenmajorwagens mit einer ausziehbaren Dachkonstruktion ausgestattet. Diese Idee stammt natürlich von Walter Kasimir. Ebenso hat die Garde nach längeren Überlegungen mit Uli Schröder einen neuen Hauptmann gewählt, der durch Thomas Wellpott als sein Vertreter unterstützt wird.

 

Die unermüdlichen Mitstreiter waren wie in jedem Jahr die Aktiven des Festausschusses. Viel Arbeit wurde wieder einmal im Verborgenen erledigt. Dafür lieber Festausschuss ein herzliches Dankeschön.

 

Und dann kam das ZiBoMo-Wochenende.

Mit der Beteiligung an sämtlichen Veranstaltungen können wir zufrieden sein. Die lange Zusammenarbeit mit der Firma WoBa-Musik zahlt sich aus. Sowohl die Beschallung wie auch die Beleuchtung klappten hervorragend. Auch die Zeltbewirtung durch die Firma Kühling verlief wie immer reibungslos. Die optimierte Zeltaufteilung und die Thekenverlegung kam gerade am Galaabend sehr gut an. Insgesamt war die Stimmung an den drei tollen Tagen super!

 

Mit 71 Gruppen war die Umzugsbeteiligung am Ziegenbocksmontag noch größer als im Vorjahr. Dir lieber Kalle als Zugkommandant sowie dem gesamten Festausschuss für die Organisation und den reibungslosen Ablauf ein herzlichen Dank. Auch die hervorragende Zusammenarbeit mit der Presse, dem Ordnungsamt, der Polizei, den Stadtwerken und dem DRK möchten wir nicht unerwähnt lassen.

 

Abschließend darf ich mich bei dem Hippenmajor, Jugendhippenmajor, dem Vorstand, dem Senat, der Jugend, dem Festausschuss und natürlich bei der Garde für die geleistete Arbeit bedanken. Nur durch die Einsatzbereitschaft aller konnten wir auf ein erfolgreiches und harmonisches Jahr zurückblicken.

 

"Kaugummis raus, jetzt geht´s los!": Augenzwinkernd eröffnete die Jugendbeauftragte der Karnevalsgesellschaft Ziegenbocksmontag (ZiBoMo), Christa Ebermann, am Samstagnachmittag die erste Trainingseinheit der ZiBoMo-Tanzgruppen für die Session 2009/2010.


So stand es in der Zeitung, und so war es auch.

Am Samstag, den 28.März 2009 stand für rund fünfzig Tänzerinnen aller Tanzgruppen der KG ZiBoMo e.V. das Sessionseröffnungstraining auf dem Plan.

Mit diesem Sessionseröffnungstraining soll vor allem den neu angemeldeten Mädchen und Jungen ein kleiner Einblick in den karnevalistischen Tanz gegeben und das erste Kennenlernen etwas leichter gemacht werden. Diese „Starthilfe“ ist nicht nur für die 21 Neuanmeldungen, sondern auch für die 15 Tänzerinnen, denen ein Wechsel zu der nächst älteren Gruppen bevorsteht eine schöne Einrichtung.

Noch etwas zögerlich aber umso amüsanter war die Teilnahme unserer männlichen Kollegen von den XXL-fen, die wir im nächsten Jahr hoffentlich wieder begrüßen dürfen.

Außer den XXL-fen werden alle Tanzgruppen in der nächsten Woche mit ihrem normalen Trainingsprogramm, bzw. für die Neuanmeldungen mit einer kurzen Probezeit beginnen.

Westfalenmeisterschaft 2008

Bei den BWK-Westfalenmeisterschaften am 29.November 2008 in Emsdetten belegten unsere teilnehmenden Gruppen folgende Plätze:

Little Sunshines Tanzgarden Jugend Platz 11
Teens Tanzgarden Junioren Platz 10
Teens Schautanz Junioren Platz 9

Vielen Dank allen Tänzerinnen, die durch die erst geringe Turniererfahrung sehr unter Lampenfieber litten, und dennoch eine gute Leistung gezeigt haben. Danke den Trainerinnen und Betreuerinnen, die diese Gruppen begleitet haben, was bei einem Turnier nicht nur mit Schminken, Frisieren und Hilfestellung beim Umkleiden, sondern auch sehr viel mit moralischer Unterstützung zu tun hat.

Nicht zuletzt ein großes Danke an unsere Fans, die uns den ganzen "langen" Tag begleitet und unterstützt haben.

Die Gruppe Teens wird im Januar an einem weiteren Qualifikationsturnier teilnehmen.