Chronik

Blau-Gelb

Die Tanzgruppe Blau Gelb der KG ZiBoMo in Münster Wolbeck unter der Leitung von Marlies Forst sucht Tänzerinnen.

Gefragt ist jeder, der sportlich und rhytmisch ist, keine Angst vor Spagat und Radschlag, Spaß am Tanzen so wie am Karneval hat.

Mehrere Male im Jahr werden die Tanzdarbietungen in Münster und Umgebung zur Aufführung gebracht.

Ziel der KG ZiBoMo ist es den Mädchen fachgerecht und leistungsorientiert eine gute Tanztechnik zu vermitteln und ihnen bei Auftritten in der Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, Bühnenerfahrung zu sammeln.

Wir suchen tanzbegeisterten Nachwuchs ab 15 Jahre. Engagiertes und anspruchsvolles Tanztechniktraining mit Schwerpunkt Garde- und Showtanz machen fit für die Bühne - und das zweimal in der Woche. Balance, Körperbeherrschung, ausdrucksvolle Bewegungsmuster, Drehungen und Sprünge im Raum - wer Lust hat in freundlicher Atmosphäre die Grundlagen des modernen Tanzes zu festigen und das Gelernte auf der Bühne zu präsentieren, kann bei uns reinschnuppern. Schaut doch einfach mal bei einem Training vorbei. Spaß und Freude an der Bewegung stehen im Vordergrund.

Mädchen und junge Frauen, die teilnehmen oder sich informieren möchten, melden sich bitte bei Christa Ebermann via Mail oder per Telefon. Sie denken sie kommen nicht in Frage Innocent, wüssten da aber wen.... dann sagen sie es bitte einfach weiter... Laughing

Tanzen kann jeder!
Also: Heute schon getanzt?

"Wir freuen uns auf Dich."

foerderkreistreffen

Zwei neue Mitglieder und ein informatives Spargelessen. Bereits zum fünften Mal traffen sich die Mitglieder des Förderkreises ZiBoMo-Museum in der Gaststätte Sültemeyer zum Informationsfrühschoppen. Gustel Schroer, Reinhard Lübbeke und Walter Laumann informierten die Mitglieder über die in den vergangenen 12 Monaten getätigten Änderungen rund um das Karnevalsmuseum.

Little Sunshines

Während des diesjährigen Eurocityfestes in Münster repräsentierten zwei Tanzgruppen der ZiBoMo, die Little Sunshines und die Gruppe Blau-Gelb, den BMK. Eindrucksvoll stellten die jungen Tänzerinnen aus Wolbeck ihr Können unter Beweis.

So stürmten zu Beginn Ritter, Drachen, Feen, Prinzessin und Burgfräulein die Bühne und luden mit den ersten Tanzeinlagen die Passanten vor der Bühne zum Stehenbleiben ein. Das Motto „Chaos auf der Ritterburg" verfehlend weil von Nadine Masiak perfekt inszeniert, überraschten die Mädchen im Alter von 7 - 10 Jahren das Publikum mit bezaubernden Showtanz gemischt mit Sprüngen in den Spagat, Radschlagen und Hebefiguren.

Blau-Gelb

Die „Blau-Gelben" zeigten den Münsteranern anschließend was „Nachts, wenn alles schläft" so durch die Gassen schleicht. In ihren kunstvoll gestalteten Kostümen präsentierten die 15-21 jährigen Tänzerinnen Dynamik, Kraft und Koordination vom Feinsten. Selbst eine sich lösende Bühnenplatte wurde kurzerhand umtanzt und nahm der Darbietung nichts von ihrer Faszination. Alle Bilder...

Wahl zum Hippenmajor

...so auch bei der KG ZiBoMo in Münster Wolbeck. Die KG hatte ihre Mitglieder traditionell zur Mitgliederversammlung 2010 in das Restaurant Sültemeyer geladen. Gustl Schroer, amtierender Präsident der ZiBoMo begrüßte die rund 100 anwesenden Stimmberechtigten pünktlich um 20:11 Uhr. Sowohl der Präsident als auch der Geschäftsführer Hippenmajor Andreas I. Schwegmann ließen die Session noch einmal Revue passieren. Ob Margarete Peters Hülsmann mit Ziegenbock Johannes an der Spitze des Karnevalsumzugs , die Jugendarbeit bei den Tanzgruppen, die Arbeit im Festausschuss , die Repräsentation durch die Garde oder die unermüdliche Arbeit der Chronisten im ZiBoMo Museum, alle zusammen haben zu einem der schönsten Karnevalsevents in Münster 2010 beigetragen. Ausverkaufte Damensitzung im Gartenbauzentrum NRW, Gala der Superlative im Festzelt und ein Umzug mit knapp 70 teilnehmenden Gruppen sprechen für sich.

Punkt 10 der Tagesordnung - die Vorstandswahlen - erledigte Ulrich Schröder, Ehrenpräsident der ZiBoMo gekonnt gelassen. Veränderungen im Vorstand gab es ausschließlich im Bereich der Geschäftsführung. Andreas Schwegmann und Rudolf Butzkies stehen als Geschäftsführer in Zukunft nicht mehr zur Verfügung, ihre Aufgabe übernehmen in Zukunft Willi Schramm und Michael Breuer.

Ansonsten bleibt der Vorstand nahezu unverändert. Die Jugendbeauftragte Christa Ebermann gehört nach der Satzungsänderung nun zum geschäftsführenden Vorstand.

Hippenmajor 2011 wird Wilbert Brodrecht, dem die Adjutanten Wilbernd Jäger und Willy Schramm zur Seite stehen. Jugend Hippenmajor wird der „junge Räuber" Antonius Hülk.

Stoffsammlung NL

Was machen sieben hoch motivierte Frauen auf einem Aprilsamstag, morgens um 8:00 Uhr in einem PKW auf der A43 ???
Ganz klar, sie sind auf dem Weg zu unseren holländischen Nachbarn, und zwar um Karnevalsstoffe für die Show-Kostüme der ZiBoMo-Tanzgruppen zu kaufen.

Mit dem Training sind die Gruppen bereits Ende März wieder gestartet, was bedeutet, dass dann auch die Showtanzthemen und zumindest ein Teil der Choreographie steht, sowie eine Musikauswahl getroffen wurde. Was als nächstes geplant wird, sind die Kostüme, die jeden Tanz und jede Tänzerin ins rechte Licht setzen sollen und werden. Da unsere Kostüme zu 99% selber entworfen, geschneidert und selber genäht werden, müssen wir rechtzeitig beginnen um zur Tanzgruppenvorstellung (31.10.2010) alles fertig zu haben. Denn spätestens dann möchten alle 47 Tänzerinnen sagen können, dass ihr Kostüm gut sitzt, die richtigen und wichtigen Details enthält und eine Augenweide für die Zuschauer bietet.

Doch bis dahin werden wir, die Trainerinnen und Betreuerinnen unserer Tanzgruppen noch so manche Näh- und Bastelstunde miteinander verbringen. Zunächst einmal kann ich sagen, dass wir heute Nachmittag mit einigen Taschen voller bunter und glitzernder Stoffe und einem zufriedenen Lächeln auf dem Gesicht zurückgekommen sind.

Wolbeck, wie gut unterrichtete Kreise berichten, hat nach dem WDR nun endlich auch Hollywood Wolbeck und den Ziegenbock entdeckt und das Thema Ziege und Karneval  in ein etwa 120 Minuten dauerndes Filmspektakel  umgesetzt. Obwohl noch viel Geheimniskrämerei um den Start und den Ort der Uraufführung gemacht wird, wurde das oben gezeigte inoffizielle Filmplakat an einer Wolbecker Litfaßsäule gefunden .

Fest steht, dass vier renomierte Wolbecker Schauspielgrössen für die Hauptrollen gewonnen werden konnten und überwiegend an Originalschauplätzen gedreht wurde. Mit einem Budget von rund 56 Euro, hat Regisseur und Filmemacher Klaus Kramer in diesem Werk seinen Jugendtraum verwirklicht und zeigt die Produktion von Ziegenkäse im grossen Stil.

 

„Endlich geht es wieder los"

So konnte man es förmlich in den Augen der meisten Teilnehmer lesen.

Trainingsauftakt in der Nikolai Schule

Voller Elan und Vorfreude auf die nächste Tanzsession kamen die rund 60 Mitglieder aller Tanzgruppen der KG ZiBoMo zum Trainingsauftakt. Am Samstag den 20. März 2010 begrüßte das Trainer- und Betreuerteam um 13:00 Uhr alle bekannten und neu dazu gekommenen Gesichter zum Sessionseröffnungstraining. Bevor Dehnübungen ein lautes Stöhnen durch die Halle strömen ließ und eine kleine Schrittkombination eingeübt wurde, startete das Ganze mit lustigen Aufwärm- und Wettspielen. Damit wird vor allem den neu angemeldeten Mädchen und Jungen so wie denen, die einen Wechsel in die altersmäßig nächste Tanzgruppe vornehmen, der Einstieg etwas leichter gemacht.

Der Spaß steht bei dieser ersten Trainingseinheit immer im Vordergrund, das sollten auch die Tänzer der XXL-fen wissen, die leider nur spärlich der Einladung gefolgt sind. Einsam aber umso willensstärker zeigte sich wieder einmal Georg Bohmann, der die kompletten zwei Stunden mit einem Lächeln auf dem Gesicht durchhielt. Wir hoffen, dass Georg beim ersten XXL-fen- Training seinen Tanzkollegen die kleine Schrittkombi zeigt und sie mit Erzählungen überzeugen kann, im nächsten Jahr dabei zu sein.

Schneller wie erwartet, waren die zwei Stunden vergangen. Zum Abschluss wurde eine Runde „Pferderennen" gespielt, wodurch die Lachmuskeln noch einmal kräftig aktiviert wurden.
In dieser Woche starten die Little-Sunshines, die Teens, die Blau-Gelben, sowie die Tanzmariechen und Solomariechen wieder mit ihrem normalen Trainingsrhythmus.


"Am Aschermittwoch ist alles vorbei".....nein noch nicht alles. Denn am Samstag nach Aschermittwoch trifft sich die Wagenbesatzung der ZiBoMo Karnvevalswagen zum Großreinemachen.

Hier werden die Wagen von leeren Bonbon- und Schokoladenkartons, leeren Popkornbeuteln und einzelnen übriggebliebenen und mittlerweile sehr klebrigen Bonbons und anderem Müll befreit.

Treckerverkleidungen werden abgebaut und ordentlich verstaut und der Ziegenwagen, mit dem Johannes unseren Hippenmajor Andreas I. sowie Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe nach der Machtübernahme in Wolbeck zum Festzelt gezogen hat, wird mit einem Flaschenzug auf die Empore verfrachtet und dort verstaut.

Dann kommt der Jugendwagen als erstes auf seine gewohnte Position, darauf folgt der Gardewagen, der mit sehr viel Manneskraft, gutem Augenmaß und dem Einsatz von zwei Hubwagen in seine enge Lücke geschoben wird. Nun wird noch der gröbste Schmutz durch wieselflinke Männerhände weggewaschen, natürlich nicht ohne den Ausruf:„Zeig das Foto bloß nicht meiner Frau."

Nachdem der Hippenmajorswagen in Begleitung von Andreas I. und seinem Adjutanten Heiner Hamsen den Hof Berkemeier erreicht und die letzte freie Lücke in der Halle füllt, wird noch ein wenig gefachsimpelt und schon für den Sommer geplant. Hier sollen neue Kästen angebracht werden, die stabiler sind und in denen mehr Wurfmaterial hineinpasst, da soll die Treckerverkleidung neu gestaltet werden oder für einen anderen Wagen „nur" neu lackiert.

Zunächst einmal sind jetzt alle Wagen wieder gut untergestellt und warten mit uns auf den warmen Sommer und die nächste Session.

Alle Bilder und Beiträge der Session 2009 / 2010 finden sie im Rückblick.