Tanzmariechen der ZiBoMo 2017

Sessionsauftakt
Am 11.11. wird auf dem Marktplatz in Wolbeck "Hipp-Hipp! Meck-Meck!" gerufen. Zum Sessionsauftakt in Wolbeck wird traditionel das Ziegenbockdenkmal bestiegen und das ZiBoMo-Lied gesungen.

Ordentausch und Amtsübernahme
Auf dem Dach der Hippenmajors-Residenz "Gaststätte Sültemeyer" in Münster Wolbeck wird einige Tage später der Orden des alten Hippenmajors gegen den Orden des neuen Hippenmajors ausgetauscht und schließlich die offizielle Amtsübernahme, mit Einkleidung des neuen Hippenmajors für die Karnevalssession und der karnevalistische Auftakt gefeiert.

Sitzungen
"Damen zuerst", nach dieser Sitte feiern die Wolbecker Damen seit 1995 eine sehr stimmungsvolle "Zickensitzung". Am ZiBoMo Wochenende, feiert Wolbeck am Freitag um 19.11 Uhr den Hippenball im Ziegenstall, die große Münsteraner Kostümsitzung im Festzelt. Am Samstag veranstalten ZiBoMo und AWO um 13.45 Uhr den Familienkarneval, am Abend folgt der Jugendkarneval im Festzelt um 18.11 Uhr.
Der Sonntag startet mit der traditionellen Schlüsselübergabe um 11.11 Uhr die mit einem zünftigen Zeltfrühschoppen ab 12.11 Uhr abgerundet wird.

ZiBoMo-Karnevalsumzüge
Am Ziegenbocksmontag geht es natürlich rund in Wolbeck. Um 10.49 Uhr beginnt der Kinderumzug an der Nikolaischule. Der Große Karnevalsumzug rollt um 14.11 Uhr an. Anschließend ist närrisches Treiben im Festzelt ab 16.11 Uhr.


KG ZiBoMo Münster Wolbeck, Pool-Party und die Jugendbeauftragte geht "baden"...

  • fahr01
Ein wunderschönes Sommerfest konnten alle Mitglieder der ZiBoMo-Tanzgruppen am Samstag, den 04.06.2016 erleben. Bei herrlichstem Sonnenschein starteten gut 50 Teilnehmer am Marktplatz Wolbeck zu einer kleinen Fahrradrallye, bei der in den Pausen Wett- und Geschicklichkeitsspiele stattfanden. Der letzte und längste Streckenabschnitt führte dann zum Hof Kuhlenkötter, auf dem das eigentliche Fest starten konnte.

Das Orga-Team mit Nicole Kuhlenkötter, Melly Krausa und Anjela Schulz hatten ganze Arbeit geleistet, und alles wunderschön hergerichtet. Das besondere Highlight war ein 5 x 5 Meter großer Pool, welcher aus Strohballen und Folie selbst gebaut worden war. Schon vor Tagen war dieser mit Wasser gefüllt worden, so dass es sich bei den hohen Temperaturen bereits gut erwärmt hatte. Besonders die Little Sunshines hüpften gleich in ihre Badesachen und dann in den Pool.

Für die Gruppen Teens und Blau-Gelb schien das Slackline-Balancierseil, welches zwischen zwei dicken Bäumen gespannt war etwas interessanter, doch auch der Pool zog sie immer wieder an. So trug auch das Hineinschubsen der Jugendbeauftragten Christa Ebermann zur allgemeinen Erheiterung bei. Wenn die eifrigen Planscherinnen nicht durch den Grillwürstchengeruch Hunger bekommen hätten, wären sie sicher bis zum Ende der Feier darin geblieben. Doch zum Essen wurde der Pool geschlossen, und alle genossen Grillwürstchen mit Brötchen und vom Team zubereitete Salate und  konnten sich austauschen. Denn genau das war der Grundgedanke dieses Sommerfestes.

Alle Gruppen, mit den neuen Tänzerinnen, denen, welche die Gruppe gewechselt haben und auch mit denen, die die Tanzgruppen verlassen haben, sollten ausgiebig miteinander reden, toben und Spaß haben. Dieser Wunsch ist am Samstag zu 100 % aufgegangen und schreit nach Wiederholung. Der Dank gilt dem Orga-Team, allen Helfern und allen Teilnehmern, die diese Feier so schön gemacht haben.

KG ZiBoMo Münster Wolbeck, Mitgliederversammlung mit Vorstandwahlen und Wahl des Hippenmajors 2017.

  • mgv4
Pünktlich um 20.11 Uhr begrüßt Präsident Torsten Lauman die 106 stimmberechtigten Mitglieder und einige weitere Gäste im Restaurant Sültemeyer. Gewohnt gelassen führt er durch die Tagesordnung, bis zum eigentlichen Höhepunkt der Veranstaltung, der Wahl des Hippenmajors 2017.

Die Mitgliederversammlung wählt die vor Freude strahlende Beate Fischer zur Hippenmajorin 2017, ihr Motto: "Mit Herz und Fröhlichkeit durch Wolbecks fünfte Jahreszeit!"

Ihre Adjutanten sind Martin Nieße und Olaf Schulte beide schon mit blau-gelben Socken in den jecken Startlöchern. Jugendhippenmajorin wird Kristin Steinbrede, ihr Adjutant ist Falk Westenberg.

Zuvor meldet Schatzmeister Klaus Kramer ein Plus in der Kasse, der Fachausschuss Museum steigende Besucherzahlen und Geschäftsführer Michael Breuer die terminliche Umgestaltung des ZiBoMo-Wochenendes. Die große Kostümgala wird erstmalig auf den Freitag gelegt, dies soll das ganze Wochenende etwas entzerren. Auf jeden Fall wird es ein super Programm geben und es wird ordentlich gefeiert.

Der Tagesordnungspunkt Vorstandswahlen endet mit folgenden Ergebnis:

Präsident Torsten Laumann wird im Amt bestätigt. Vizepräsidentin und Jugendbeauftragte Christa Ebermann, Vizepräsident "Deipi" Thomas Deipenbrock, Schatzmeister Klaus Kramer, stv. Schatzmeister Thomas Steinbrede, Geschäftsführer Michael Breuer, stv. Geschäftsführer Andre Bergers, Schriftführerin Susanne Möllers und stv. Schriftführerin Sabine Schulte, Beisitzer Martin Nieße und Matthias Schlüter, Fachausschuss Museum Wilbernd Jäger und Walter Laumann.

Leiter des Festauschusses ist Andreas Masjoshusmann, Gardehauptmann ist Thomas Steinbrede, Senatssprecher ist Wilbernd Jäger.

KG ZiBoMo Münster Wolbeck, kein Regen, 11 Grad Celsius, Feuerteufel, Sahneschnitten, Vogelscheuchen, Cadillac, fliegende Teppiche,  Rentiere, Pinguine, Fillipferdefeen, ein Regenbogen, Eisbären, Rock 'n Roller, Ladykracher Engel, Dschungeltiere, Krümelmonster, Hippies, Hippencorps... wie cool ist das denn? Guck mal.. da steht 'ne Zeitung.. schau mal da..  

  • _DSC2433
„Wart mal ab, das reißt noch auf“, Zuversicht ist alles und Margarete Peters-Hülsmann, die mit Bock Johannes an der Spitze des 65 Wagen und Fußgruppen umfassenden ZiBoMo Umzugs ging, nahm selbst das Wetter mit Humor. Das Wetter verstand Spaß und blieb den Wolbecker Narren wohl gesonnen. Nach WN, Polizei oder Präsidiumsangaben waren zwischen 9999 und 10000 Besucher auf den Straßen. Unzählige kleinere und größere Partys in den anliegenden Wohnungen nicht mitgezählt.

Allen Besuchern und Teilnehmer bot sich ein Motto gerechtes Bild: „Megabunt und Farbenfroh, so feiert Wolbeck ZiBoMo“ ist das das vorgegebene Motto von Frank I. Krause, der den Umzug zu Fuß, auf seinem und auf anderen Wagen begleitete. „Der Mann ist einfach überall“ stöhnte Adjutant Andreas Westenberg und hechtet mit dem Zepter seinem Hippenmajor hinterher.

Ob der rote Cadillac, der dem Film Grease alle Ehre gemacht hätte, die fliegende Teppiche, Abgasverströmende Embleme deutscher Automobilhersteller, die Wanderzellen, die Musikkapellen, BMW, Putzhilfen oder die schrill pinken Sahnetörtchen alle, wirklich alle Wagen und Fußgruppen waren Hingucker. Was die Wagenbauer und Fußgruppen in Wolbeck an Kreativität und Einfallsreichtum bieten ist spitzenklasse, da macht es Spaß zuzusehen. 

Immer mehr Gruppen gehen nicht einfach nur im Umzug mit, sondern bieten an der ein oder anderen Stelle des Umzugs lustige einstudierte Choreografien an, die vom Publikum begeistert aufgenommen werden. Vor dem ZiBoMo Museum moderiert Senatssprecher Wilbert Jäger den vorbeiziehenden Zug, er kennt jeden Wagen und 99% der Umzugsteilnehmer und diese überschütteten ihn mit Wurfgut, zum Glück standen hier auch viele Kinder, sodass viele kleine Hände alles zügig wieder einsammelten.

Der Zug endete vor dem großen Festzelt an der Feuerwache, wo im Anschluss über 2000 Umzugsteilnehmer noch bis 23.00 Uhr ausgelassen, friedlich und fröhlich weiterfeierten.

Nur der letzte Wagen des Umzugs, der sogenannte Besenwagen (AWM) im leuchtend orange fuhr noch bis 21.00 Uhr weiter, um all den Müll von den Straßen zu fegen, kein leichtes Spiel bei dem Wind und trotzdem geschafft! Das Rote Kreuz, die Polizei und die Security begleiteten die Veranstaltung vom Kinderumzug bis zum Ende der Zeltveranstaltung, Fazit: Keine besonderen Vorkommnisse! Dann eben vielen Dank an alle Helfer, dass sie all die kleinen Vorkommnisse so hilfsbereit und freundlich gelöst haben!

 

KG ZiBoMo Münster Wolbeck, farbenfroher Kinderumzug der Nikolaischule Wolbeck lockt zahlreiche Zuschauer auf die Straße.

Mini-Ziege Johanna mit Julia I.und Kapellmeister Karlo Stening mit seinen lammfrommen Schäfchen vorweg, gefolgt von einem gut organisierten Getümmel von Grundschülern mit ihren Lehrern. Der Kinderumzug der ZiBoMo und der Nikolaischule hat nicht an Schwung verloren, immer mehr Schaulustige begleiten und bestaunen den stetig auch um Wagen wachsenden Kinderumzug der sich ab 10.49 Uhr durch Wolbeck schlängelte.

Die meisten Kinder sind allerdings zu Fuß unterwegs und werfen ihre Kamelle. Bevor es losging wurde das Karnevalslied der Nikolaischule zusammen mit Jan Schabacker geschmettert und dann ging es ab durch den Wigbold. Schulleiter Martin Nielebock und seine Stellvertreterin Mechthilde Ludwig als Schokoriegel und Milchglas verkleidet mittendrin in der bunten Mischung aus Kostümen. Der Nieselregen? Pfeif drauf! Karneval ist einmal im Jahr….

KG ZiBoMo Münster Wolbeck, Garde, Hippenmajor und Tanzmariechen stürmen die ehemalige Bezirksregierung am Steintor und machen Markus Lewe platt...

Das der Hippenmajor mit seiner Garde in der ehemaligen Bezirksregierung auf der Suche nach dem goldenen Schlüssel der Macht noch schlafende Beamte in Schränken gefunden haben soll bleibt vorerst ein Gerücht. Fakt war aber, dass die einstigen Hausherren angeführt von OB Markus Lewe es auch dieses Jahr nicht verhindern konnten, dass die Narren das Ruder in Wolbeck übernahmen.

Keine fünf Minuten dauerte es, bis Frank I. mit Tochter Julia I. den Schlüssel im Griff hatten und ihn stolz vom Balkon den unten warteten Jecken präsentieren konnten. Bernhard I. Stadtprinz von Münster konnte sich schon einmal ansehen, wie das gemacht wird!  

Frank I. verlass ohne langes Zögern aus seiner Bulle die Regierungserklärung für die tollen Tage in Wolbeck und machte sich im Anschluss mit dem Oberbürgermeister auf zum karnevalistischen Frühschoppen im Festzelt wo ihn etwa 1500 Narren schon sehnlichst erwarteten. Nicht ganz stilecht waren dieses Jahr die Zugtiere des Ziegenwagens. Johannes der Bock, frisch aus der Reha zurück, hatte noch etwas entkräftet die lästige Arbeit des Wagenziehens an zwei kräftige Herren der Wolbecker Jungkarnevalisten übergeben. Die stanken zwar nicht so sehr nach Ziege, machten ihre Sache aber mindestens ebenso gut.

Alle Bilder...

KG ZiBoMo Münster Wolbeck, karnevalistische Frühschoppen Party im Festzelt an der Feuerwache, ein Dauerbrenner trifft den nächsten...

  • frueh1
Wenn am Morgen der Hippenmajor mit frisch erobertem Schlüssel von der Bezirksregierung seinen „Regierungsbezirk“ Festzelt betritt, ist dies der Startschuss für eine der schönsten Partys des Jahres.

Hier trifft man sich, hier darf man sein, das Festzelt ist brechend voll und viele Menschen in Kostümen läuteten das Karnevalswochenende noch einmal richtig ein. Das kurzweilige und abwechslungsreiche Programm konnte sich sehen lassen und die Jecken kamen schnell auf Betriebstemperatur. Kein Wunder, sind doch beide Sessions-Songs von Hippenmajor Frank I. längst Ohrwürmer. Der Wigbold brennt!

Super Stimmung und wieder super Programm, mit ausschließlich Wolbecker Eigengewächsen. Nach dem fulminanten Auftakt mit dem Marschblock der Tanzgruppe Blau Gelb folgen die glänzend getanzten Showtänze der Little Sunshines, der Teens und der Gruppe Blau Gelb sowie des Männerballetts XXL-fen im Wechsel mit den Gesangseinlagen. Dem zu Beginn noch ruhigeren Gesang mit sanfteren Tönen von der stimmgewaltigen Wolbeckerin Susanne Bergers folgte die Wolbecker Ziegenbockrock Band Cherry-T um Christian Wolbeck und Jan Schabacker die den Laden schon mal richtig anheizten, bis zum Schluss der toll aufgelegte Nikolas alias Klaus Gerdes das Festzelt endgültig auf Kurs Partylaune steuerte.

Partyalarm! Alle Bilder...

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Oktoberfest 2017

Freitag  13.10.2017

Samstag 14.10.2017

 

 

Narrenheft 2017

Voll ist out

Die KG ZiBoMo unterstützt die
Kampange der Stadt Münster.

HEROshopping

ZiBoMo bei Facebook

Copyright © 2017 KG ZiBoMo e.V.. Alle Rechte vorbehalten. Designed by JoomlArt.com. Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.