KG ZiBoMo Münster Wolbeck, 400 Zicken in wundervollen, traumhaft schönen, fantasievollen, liebevollen, kunterbunten, supercalifragilisticexpigaligetischen Kostümen drehen frei im Festzelt an der Wolbecker Feuerwache.

  • zick02
Punkt 19:00 war es soweit. Unsere Hippenmajorin Beate I., Jugenhippenmajorin Kristin I., der Stadtprinz Ingo I. und das komplette Gefolge stürmten das Zelt. Und schon war die Bühne voll.  Hinzu kamen 400 Zicken, die im ausverkauften Zelt Feierlaune mitgebracht hatten. Mit dieser fulminanten Eröffnung ging es schon einmal so richtig gut los.  Das Eröffnungslied gehörte dann natürlich auch der Hippenmajorin: “Wolbeck immer lacht!“ Und das passte mal richtig zum Abend.

Christa Ebermann und Susi Möllers hatten sich getreu dem Motto von Beate nicht nur verkleidet, sondern auch viel Herzlichkeit und gute Laune im Gepäck. So begleiteten sie wie immer gekonnt das Publikum durch die Veranstaltung und kündigten das erste Highlight des Abends an - Emma aus Emsdetten: Ihre ganz eigene Vorstellung von der Nutzung eines  „Epileppierers“, oder vom String Tanga als Stirnband waren der erste Knaller. Und nach der Verabschiedung mit „God save the queen“ und weiteren Gassenhauern folgten unsere Little sunshines: Die Tänzerinnen zwischen 6 und 10 Jahren unter der Trainerin Anjela Schulz erzählten wunderbar „Tabaluga, eine Freundschaft fürs Leben“ als Showtanz.

Waren die Damen schon bereit für eine Travestie Show? Na klar, und wie! Ham & Egg präsentierten die schrillsten und aufwendigsten Kostüme. Christa und Susi gaben den flinken „Rahmen“ für Bella Italia. Es folgten viele Gassenhauer mit viel Witz und in schrillen Farben. Und auf einem Hoverboard hat Wolbeck auch noch keine Sängerin über die Bühne flitzen sehen. Zu Recht forderten die Wolbecker Zicken Zugaben und wurden nicht enttäuscht.

Im nächsten Showtanz verzauberten uns die Teens in die wunderbare Welt des Super Mario. Die Tänzerinnen zwischen 10 und 14 Jahren boten wieder einen fantastischen Auftritt unter der Leitung von Lara Scheel. Später folgten die Blau Gelben, die in schwarz und weiß „Ein Entlein im Schatten der Schwäne“ das Publikum begeisterten. Die 21 Tänzerinnen zwischen 15 und 24 Jahren machten wahrscheinlich auch ihre Trainerin Nicole Kuhlenkötter stolz mit diesem Auftritt.

Eine Stunde vor Mitternacht kann es dann zum intergalaktischen Showdown. „Wer kann den Wolbecker Frauen helfen? Die XXL-fen“, heizte Christa das Zelt ein.  Dann marschierten sie ein. Darth Vader und seine Star Trooper. Die Zicken konnten sich kaum noch zurückhalten und bekamen nicht genug. Ein zweiter Teil als Treckis sowie weitere Zugaben waren ein ganz besonderer Sessionsauftakt für die wahren Wolbecker Männer.

Wenn der Laden einmal so richtig kocht, ist Tanzen angesagt. Ein leichter Einstieg für den DJ Anton aus Tirol. Warum auf die Bühne, nein ab ins Publikum und so sang das DJ-Ötzi Double lieber in der Mitte der Wolbecker Zicken. Die wollten gar nicht aufhören und feierten bis tief in die Nacht...

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online

Oktoberfest 2017

Freitag  13.10.2017

Samstag 14.10.2017

 

 

Narrenheft 2017

Voll ist out

Die KG ZiBoMo unterstützt die
Kampange der Stadt Münster.

HEROshopping

ZiBoMo bei Facebook

Copyright © 2017 KG ZiBoMo e.V.. Alle Rechte vorbehalten. Designed by JoomlArt.com. Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.